Elektrotechnik Löten - Kurs

Project:
Posted:


English: This is a German video course on soldering.


Praktischer Einstieg + Prototyping auf Lochrasterplatine + SMD Löten + Entlöten/Rework + Heißluft

Du bekommst 5h Video Material und lernst:

  • Elektrotechnik Löten
  • Kennenlernen von Lötequipment (Lötkolben, Spitzen, Lotlegierungen, Flussmittel, Werkzeuge…)
  • Auf Löten bezogene Sicherheitsaspekte (Dämpfe, Blei)
  • Beurteilen der Qualität von Lötstellen
  • Löten von Through-Hole Bauteile (Durchsteckmontage)
  • Prototyping auf Lochrasterplatine
  • Löten von Surface-Mount Komponenten (Oberflächenmontage)
  • Löten von Integrierten Schaltungen “Viele Beinchen”
  • Löten mit Heißluft
  • Entlöten von Through-Hole und Surface-Mount Bauteilen mit Lötkolben und Heißluft

Bezahle was dir möglich ist

13€  42€

Udemy Links mit mehr Informationen – Mit diesen Links kannst du mich direkt unterstützen, teile gerne diese Seite.


Beschreibung

Mit diesem Kurs gebe ich dir einen umfassenden Einblick in das Thema Löten. Falls das Thema Löten für dich neu ist, profitierst du von den Lötübungen und der ausführlichen Diskussion über das benötigte Equipment. Wenn du bereits Erfahrung mit Löten hast, kannst du mit diesem Kurs dein Wissen vertiefen und höchstwahrscheinlich einige neue Techniken und Tricks mitnehmen.

Da “Löten” ein weiter Begriff ist, sollte ich hier spezifizieren, dass wir uns im Kurs auf “Weichlöten von Hand im Kontext der Elektrotechnik” fokussieren. Mit anderen Worten, genau das, was du brauchst, um Schaltungen für deine Projekte zu löten. Oder um Geräte zu reparieren, indem du elektrotechnische Bauteile austauscht.

In diesem Kurs möchte ich einige meiner Erfahrungen aus meinen vielen Projekten und Jahren als Mechatroniker und Creative Technologist weitergeben. Da nahezu alle Projekte oder Geräte einen elektrotechnischen Anteil besitzen und die Fertigungsmethode für Platinen oder Leitungen in den meisten Fällen das “Elektrotechnik Löten” ist, erlernst du eine Fertigkeit, von der du dein ganzes Leben lang profitieren kannst.

Zu Beginn werden wir uns im Detail mit Lötequipment beschäftigen, zunächst natürlich mit den wichtigsten Eigenschaften des Lötkolbens und verschiedenen Spitzen, aber auch mit verschiedenen Lötlegierungen (bleifrei/bleihaltig…) und u.a. der Bedeutung von Flussmittel. Nachdem wir den Umgang mit Dämpfen und Blei besprochen haben, kommen wir zur ersten Übung und lernen, wie wir die Qualität von Lötstellen beurteilen können. Während du lernst, wie Through-Hole Bauteile (Durchsteckmontage) gelötet werden, zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du mit Hilfe einer Lochrasterplatine prototypst, also wie du von einem Schaltplan über ein Layout zu einer gelöteten Lochrasterplatine kommst. Weiter geht es mit dem Löten von Leitungen und Stiftleisten. Dem folgt das Löten von Surface-Mount Komponenten (Oberflächenmontage). Wie bei den Through-Hole Bauteilen (Durchsteckmontage) werden wir uns auch hier Bauteilen mit vielen Anschlussdrähten “Beinchen” widmen. Abgerundet wird das Kapitel mit einem Exkurs zum Heißluftlöten. Der letzte große Themenblock ist das Entlöten und Rework (Nacharbeit), d. h. wie du alle Through-Hole und Surface-Mount Bauteile die du gelötet hast, wieder entlöten kannst, um einen Fehler zu korrigieren oder ein Gerät zu reparieren. Auch hier wird das Kapitel mit der Heißlufttechnik abgeschlossen.

Dies ist ein umfangreicher Kurs und neben der praktischen Anwendung und Übung ist es mir wichtig, dass du die grundlegenden Prinzipien verstehst, so dass du auf den Großteil der Herausforderungen, die dir beim Löten begegnen werden, vorbereitet bist.